1. Restplatzbörse
  2. Seychellen

Seychellen Urlaub

Die besten Urlaubsorte für Ihren Seychellen Urlaub

(Positionsangaben ohne Gewähr)

Klimadaten Seychellen

Max:°C

Min:°C

Sonnenstunden:

Wassertemperatur:°C

30°

20°

10°

Seychellen

  • Sprache: Seychellenkreol, Französisch und Englisch
  • Flugzeit: ca. 12h
  • Ortszeit: +3h
  • Währung: Seychellen-Rupie

Bei einem Urlaub auf den Seychellen begeistern weiße Sandstrände an idyllischen Küsten, farbenfrohe Riffs und die artenreiche Fischwelt des Indischen Ozeans.

Beste Reisezeit Mai bis Oktober

  • Küstenlandschaft der Seychellen © leoks / Shutterstock.com
    Bilder
  • See mit Palmen auf der Insel Mahe, Seychellen © @Iakov Kalinin/Shutterstock
  • Glückliches Paar genießt die Aussicht aus das Meer © haveseen
    Bilder

Die insgesamt 115 Trauminseln der Seychellen liegen weitläufig verteilt im westlichen Gebiet des Indischen Ozeans und gehören geografisch zu dem lebhaften und abwechslungsreichen Kontinent Afrika. Neben Stränden wie aus dem Bilderbuch verlocken exotische Landschaften zu Erkundungstouren.

Die Inseln der Seychellen setzen sich aus 42 Granit- und 73 Koralleninseln zusammen, deren paradiesische Naturräume zum Verweilen einladen. Nach ihrer Lage werden sie in zwei Hauptgruppen eingeteilt, die Inner Islands und Outer Islands. Die Anreise erfolgt über den internationalen Flughafen auf Mahé. Von hier aus erreichen Urlauber ihre jeweilige Ferien-Insel per Boot.

Urlaub auf den Seychellen: Badespaß & exotische Küche

  • Einen Badeurlaub auf den Seychellen verbringt man am besten bei angenehmen Temperaturen im Frühling und Herbst. Besonders beliebt sind Schnorchel- und Tauchausflüge im kristallklaren, ruhigen und badewannenwarmen Meerwasser. Die Sicht unter der Wasseroberfläche reicht bis zu mehr als dreißig Meter. Ab Juni bereiten die aufkommenden Winde Wassersportfans, vor allem Surfern und Seglern, besondere Freude.
  • Zu den kulinarischen Besonderheiten der kreolischen Küche zählt gegrillter Fisch mit einer Soße aus Chili-, Ingwer- und Knoblauchpaste und exotisch würzigen Currys. Urlauber genießen den Mix aus französischen und indischen Gerichten, die mit pikanten Gewürzen des Orients verfeinert werden. Chatini ist neben Reis eine regionstypische Beilage aus heimischen Früchten wie Papaya und Golden Apple.

Insel Praslin: tropisches Naturparadies

Das tropische Paradies begeistert Reisende mit bunten und üppig wachsenden Pflanzen und Blumen, die in unterschiedlichen Farbtönen erblühen.

  • Auf der Insel Praslin locken luxuriöse Hotels vor der spektakulären Kulisse aus riesigen Granitfelsen, die harmonisch in die attraktive Natur eingebettet sind und direkt am azurblauen Meerwasser liegen.
  • Im Landesinneren können Urlauber durch den dichten Wald Vallée de Mai vorbei an markanten Palmen und heimischen Pflanzen wandern und einen der seltensten Vögel der Welt, den Seychellen Vasapapagei, beobachten.
  • Der prachtvolle Naturgarten ist ebenso UNESCO-Weltnaturerbe wie das Atoll Aldabra, das größte erhobene Korallenatoll der Welt mit den hier beheimateten Riesenschildkröten.

Insel Mahé: Traumstrand Beau Vallon & Kultur in Victoria

Die Insel Mahé ist mit ca. 28 km Länge die Größte der Seychellen und beherbergt mit Victoria die bunte Hauptstadt der Republik im Indischen Ozean.

  • Ein wahres Highlight der Region ist die Bucht von Beau Vallon im Nordwesten mit dem sauberen und beliebten weißen Sandstrand und den zahlreichen komfortablen Hotels. Ferner befinden sich professionelle Wassersport- und Tauchzentren entlang des breiten Küstenstreifens.
  • Bei einem Urlaub auf den Seychellen sollten Reisende von hier aus eine Tour entlang der Panoramastraße Sans Souci Road unternehmen und die üppig bewachsene, tiefgrüne Natur des Morne Seychellois Nationalparks erkunden.
  • Ziel der erlebnisreichen Route ist Victoria mit dem lebhaften Zentrum am Clocktower, dem Sir Selwyn Selwyn-Clarke Markt, dem Botanischen Garten sowie dem informativen Seychelles National Museum.

 

Bird Island: die nördlichste Insel der Seychellen

Die Insel zählt zu einem der erfolgreichsten Ökotourismen mit zahlreichen Schutzprogrammen, wodurch sich hier eine unvergleichliche Artenvielfalt entwickeln konnte.

Auf der kleinen Koralleninsel Bird Island kreuzen freudig hüpfende Ruß-Seeschwalben Ihren Weg. Im satten Grün der Büsche und Bäume nisten einige seltene Vogelkolonien. Eine sanftmütige Riesenschildkröte ruht mit ausgestreckten Beinen im Schatten. Vielleicht ist es Esmeralda, die mit über 300 Kilo schwerste und 238 Jahren wohl auch älteste lebende Schildkröte auf Erden.

La Digue - die Trauminsel der Seychellen

La Digue galt lange Zeit als vergessenes Paradies. Die nur 5 km lange und 3 km breite Insel lädt zu einer Inselumrundung ein. Vor allem Abenteurer kommen hier auf ihre Kosten, da die Pfade teilweise von der üppigen Vegetation überwuchert sind. Der Anblick der traumhaften verlassenen Buchten und der atemberaubenden Flora und Fauna ist die Mühe aber auf jeden Fall wert. Viele Tagestouristen verschlägt es auf La Digue, abends kann man hier aber die Ruhe und Schönheit der Insel in vollen Zügen genießen.